Planet 9
30 05 17
27 08 17
http://www.kunsthalle-darmstadt.de/Programm_3_0_gid_1_pid_187.html


Mit «Planet 9» eröffnet die zweite große Ausstellung des Jahres. Der Titel der international besetzten Gruppenausstellung nimmt die in Fachkreisen diskutierte These von der Existenz eines massereichen Planeten am Rand unseres Sonnensystems auf. In einem Anfang 2016 veröffentlichten Aufsatz hatten Konstantin Batygin und Michael E. Brown diesem eine Umlaufzeit von 10.000 bis 20.000 Jahren zugesprochen. Die astronomische Vermutung bietet Anknüpfungspunkte für künstlerisches Schaffen, das den Blick auf periphere Zustände auf dem Planeten Erde lenkt. Es geht um das Unsichtbare, durch seine Folgen spürbare, aber Geringgeschätzte, um die Themen Gerechtigkeit und Gleichgewicht, Utopie und Dystopie, Realität und Fiktion. Das Besondere «Planet 9» ist das Nebeneinander von permanenten und wechselnden Präsentationen sowie der interdisziplinäre Ansatz, der Ausstellungen mit Performances, Screenings und Lesungen kombiniert. Bei der Auswahl der Künstlerinnen und Künstler wurde eine Quote 50:50 umgesetzt. Sie arbeiten in unterschiedlichen Gattungen und Disziplinen und kommen aus Australien, Bosnien-Herzegowina, Brasilien, China, Deutschland, Honduras, dem Iran, Irland, Israel, Kanada, Kolumbien, dem Libanon, Österreich, Pakistan, Syrien, der Türkei und den USA.




Contour Biennial
March 10, 2017

https://news.artnet.com/art-world/participants-in-belgiums-contour-biennale-8-732938


Contour, also known as the Biennial of Moving Image staged in Mechelen, Belgium, has announced the 26 artists and collectives due to participate in its eighth edition, which is slated to open on March 10, 2017 and run through late May.